Aktuelle Pflegeimmobilien

..eine Pflegeimmobilien?

Pflegeimmobilien Eine sichere Kapitalanlage mit Zukunft.

Bei Pflegeimmobilien handelt es sich stets um stationäre Pflegeeinrichtungen, die als Sozialimmobilie staatlich zugelassen und förderungswürdig sind.

Hierdurch sind die Mieten der Bewohner (durch das Sozialamt) in Höhe der Investitionskosten gesetzlich abgesichert.

Grundsätzlich sind Immobilien ein wichtiger Bestandteil der Kapitalanlage und Altersvorsorge. Pflegeimmobilien nehmen hierbei eine herausragende Stellung ein! Wenn Sie auf der Suche nach einer wertstabilen, ertragreichen und nachhaltigen/ethischen Geldanlage ohne Stress sind, dann sind Pflegeimmobilien die erste Wahl. Pflegeimmobilien blieben von den zurückliegenden Flauten und Krisen unberührt. Der Wachstumsmarkt Altenpflege ist unabhängig von Konjunktur und Börsengeschehen, denn gepflegt wird immer! Viele Anleger suchen heutzutage nach Alternativen zu Wertpapieren oder Lebensversicherungen. In Zeiten von niedrigen Zinsen, Inflation oder selbst bei deflationären Tendenzen sind Pflegeimmobilien eine intelligente Entscheidung: Neben einem inflationsgeschützten Sachwert investieren Sie nämlich in den demografischen Wandel! Das Gesetz von Angebot und Nachfrage (nach Pflegeheimplätzen) bietet auch bei deflationären Tendenzen die bestmögliche Sicherheit!

Die sichere Kapitalanlage mit Zukunft

Die Immobilie ist und bleibt ein wichtiger Baustein der Kapitalanlage und Altersvorsorge.
Sind Sie auf der Suche nach einer wertstabilen, ertragreichen und nachhaltigen Kapitalanlage, dann sind Sie hier richtig.
Pflegeimmobilien blieben von den zurückliegenden Flauten und Krisen weitgehend unberührt. Der Wachstumsmarkt
Altenpflege ist unabhängig von Konjunktur und Börsengeschehen.

Viele Anleger suchen Alternativen zu Wertpapieren. In Zeiten von Inflation und turbulenten Finanzmärkten

Vom demografischen Wandel profitieren

Die kontinuierlich wachsende Nachfrage und langfristig stabile Einnahmen machen den Pflegemarkt für Kapitalanleger interessant.

Schon heute ist jeder dritte Bürger über 85 Jahre auf Pflege angewiesen – bis 2030 sollen es rund 3,3 Millionen Menschen werden.

Der Bedarf nach stationärer oder professionell betreuter Pflege wird zunehmend wachsen, da im Zuge des demografischen Wandels häufig die Möglichkeit einer familiären oder häuslichen Lösung fehlt.

Schon heute sind die Pflegeheime durchschnittlich zu 95 % ausgelastet – es gibt lange Wartelisten. Um die Versorgung ausreichend und zuverlässig abdecken zu können, müssen kontinuierlich neue Pflegeeinrichtungen gebaut werden.

Pflegeimmobilien

Bereits bis heute kann der Bedarf an Pflegeplätzen nicht mehr gedeckt werden. Vielerorts bestehen in den Pflegeeinrichtungen schon Wartelisten!

Tatsache ist, dass in den nächsten 10 Jahren rund 500.000 zusätzliche Pflegeplätze benötigt werden.

Das ist Ihre Chance – Profitieren Sie vom Wachstumsmarkt Pflege.