• Steinbachtal - Würzburg
  • Mietwohnung 86,40
  • 86,40 m²
  • 3,5 Zimmer
  • 2  Schlafzimmer
  • 1  Badezimmer
985 EUR

Steinbachtal 47

97082 Würzburg

Die großzügig geschnittene 3,5-Zimmer-Wohnung, die im Jahr 2015 renoviert wurde, befindet sich im 1.Obergeschoss eines Zweifamilienhauses im Steinbachtal. Sie hat ca. 85m² Wohnfläche und verfügt über 2 Schlafzimmer (14 m² und 15 m³) und ein Bad. Das Badezimmer ist mit weißen Wand- und anthrazitfarbenen Bodenfliesen, sowie einer Badewanne, und Fenster ausgestattet. Die hellen Wohnräume sind gut geschnitten und bieten ausreichend Wohn- und Stellfläche.
Das Highlight dieser Wohnung (24,5 m²) ist das schöne große und helle Wohnzimmer. Auf dem daran angrenzenden Balkon kann man den Alltag ausspannen, und mit dem schönen Ausblick auf den Wald im Steinbachtal im Sommer ein gläschen Wein geniessen. Zur Wohnung gehört noch ein kleiner Kelleranteil ca. 5 m². Im Wohnzimmer, Flurr sowie im Vorraum und Flur ist Parkett verlegt.

Für Ihr Auto können Sie eine Garage anmieten wo es im Winter schön warm steht.

Eine virtuelle Rundtour finden Sie unter

http://3d.roether-immobilien.de/tour/MRW1.MR.1343/

einfach anmelden und online vorab besichtigen.

Wir suchen als Mieter :

– Zwei – oder Dreipersonen-Haushalt
– Single-Haushalt

– keine Haustiere gewünscht

Wichtig ist das das Mietvertragsverhältnis längerfristig ausgelegt ist, eine Klausel für Zwei Jahre gegenseitigem Kündigungsauschluß sollte im Mitvertrag mit eingefügt werden und auch für Sie passend sein.

Mieter bei denen die Miete vom Jobcenter bezahlt wird, können wir bei der Bewerbung nicht berücksichtigen.

BEI INTERESSE BITTE DAS KONTAKTFORMULAR AUSFÜLLEN UND SCHREIBEN SIE UNS BITTE EIN PAAR ZEILEN ÜBER SICH IN EINER BEWERBUNGSMAIL

(WIEVIELE PERSONEN MÖCHTEN EINZIEHEN, DERZEITIGE BERUFLICHE TÄTIGKEIT, WARUM MÖCHTEN SIE UMZIEHEN, EINZUGSTERMIN)

 

Lage:

Sie wohnen im schönen Ortsteil Steinbachtal, des Stadtbezirks Würzburg. Einkaufsmöglichkeiten, sowie die Stadtmitte sind fußläufig erreichbar, genauso wie Kindergarten und Schule. Sportliche Betätigung bietet zum Beispiel der Tennis-Club Weiss-Blau e.V. der ebenfalls in Ihrer Nachbarschaft zu Hause ist. Die Bus, wie auch die Straßenbahn-Verbindungen bringen Wie im 12-20 Minuten-Takt in die Stadt.

Steinbachtal ist geographisch ein Seitental des Mains. Es zweigt südlich der Würzburger Altstadt linksmainisch in Richtung Guttenberger Forst ab. Nördlich davon erhebt sich der Nikolausberg, südlich der Dallenberg. Das Wohngebiet Steinbachtal erstreckt sich nördlich des Steinbachs, sowohl im Tal als auch am Hang des Nikolausbergs und am Roßberg (hinteres Steinbachtal).

Im Norden grenzen die Stadtbezirke Zellerau und Altstadt an, im Osten die Sanderau und Heidingsfeld und im Süden der Heuchelhof. Außerdem schließen im Westen die Gemeinden Höchberg und Reichenberg an sowie der Guttenberger Forst an. Insgesamt hat der Stadtbezirk eine Fläche von 14,77 Quadratkilometer und ist somit flächenmäßig der größte Würzburger Stadtbezirk.. Innerhalb des Stadtbezirks befindet sich auf der Frankenwarte der mit 360 Metern über NN höchste Punkt Würzburgs.

Das Gebiet südlich des Steinbachs befindet sich auf Heidingsfelder Gemarkung. Der westliche Ausläufer im hinteren Steinbachtal (etwa ab dem Guggelesgraben) war vor 1978 Teil der Gemeinde Höchberg. Vor der Ausweisung des Steinbachtals als eigener Stadtbezirk zählte die Bebauung an den Hängen des Nikolausbergs zum Bezirk „Burkard“ (Mainviertel).

Details
Objekt ID: 1343
Verfügbar ab: 01.09.2020
Miete: 985 EUR
Nebenkosten: 190 EUR
Miete Garage: 45 EUR
Provision für Mieter: Provisionsfrei
Lage: ruhig
Erschließung: Erschlossen
Bauweise: massiv
Befeuerung: Gasetagenheizung
Zimmer: 3,5
Schlafzimmer: 2
Badezimmer: 1
Kellerräume: 1
Wohnfläche: 86,40 m²
Letzte Renovierung: 2015
Objektzustand: gepflegt
Merkmale
GarageGartenBalkonKellerKabel/Sat-TVDSL/Internet
Energiedaten
Heizungsart: Gas Etagenheizung
Befeuerungsart: Gas
Wert des Endenergieverbrauchs: 159,90
Art des Energieausweises: Verbrauchsausweis
Energieeffizienzklasse: E
Baujahr lt. Energieausweis: 1960